Porree-Möhreneintopf mit Süßkartoffel

image

Dieser sehr leckere Porree-Möhren Eintopf ist schnell mit wenigen Handgriffen selbst gemacht. 2 Porreestangen und 4 Möhren waschen und in daumendicke Stücke schneiden und mit Brühe (nach Wunsch) ansetzen zum Kochen. Parallel dazu 2 klein gewürfelte Zwiebeln braten. Dann 1 kleine Süßkartoffel, 1 Scheibe Wruken in kleine Würfel und 1 Petersilienwurzel und 1 Scheibe Sellerie in ganz kleine Würfel schneiden, und zu dem anderen Gemüse geben. Das Ganze kochen lassen bis das Gemüse grade noch bissfest ist. So zwischen 15-20min. Sobald die Zwiebeln goldgelb sind in die kochende Suppe geben. Dann noch ab schmecken, es bedarf nicht viel an Gewürzen, Salz und Pfeffer weil das Gemüse schon selbst einen tollen Geschmack hat. Gibt man dann vor dem Servieren noch ein paar Kräuter dazu und ein bisschen Meerrettich bekommt der Eintopf seinen letzten Pfiff. Wenn man dann aus der Kälte von draussen rein kommt und bekommt diesen leckeren, heißen und toll duftenden Eintopf vor die Nase gesetzt will man am besten den ganzen Topf leer essen. Probiert es mal aus, das Richtige zu dieser Jahreszeit.

Advertisements

Frischer Salat für unterwegs

image

Auch für den schnellen Genuss für Unterwegs lässt sich mit wenigen Handgriffen eine leckere Mahlzeit zusammenstellen, ohne an irgendeinem Imbiss Klimmzüge am Tresen machen zu müssen. In einer kleinen Schüssel lassen sich zu Hause Gurke, Tomate ggf. Stangensellerie, Mais, Feta klein schneiden und mit etwas Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer und kleine Prise Zucker vermengen. Dann klein gezupfte Salatblätter oben drauf geschichtet (erst kurz vor dem Essen mit den andern Zutaten mischen, damit der Salat noch knackig bleibt) und mit Kernen ( Kürbis oder Sonnenblume oder Pinienkerne) verziert. Deckel zu, und ab in die Tasche oder den Rucksack …sehr sehr lecker und schön frisch … Passt in jede Tasche für unterwegs, und man hat es sofort griffbereit wenn der Hunger kommt, und man braucht nirgens anstehen und warten…. PS: vergesst die Gabel nicht. 🙂